Arbeitspsychologisches Coaching
Julia Frey


 




Arbeitspsychologisches Coaching

 Verschiedene Fragestellungen rund um die Arbeit können Dich zu mir führen:


 




zum Erstgespräch



Coaching zu Motivation und Entscheidungsfindung

  • Stehst Du vor der Wahl, ob Du Dich für eine neue Stelle bewerben möchtest oder bleiben willst?
  • Steht für Dich fest, dass es beruflich so nicht weitergehen kann, eine Alternative, die Dich reizt, ist aber noch nicht in Sicht?

Hast du gewusst? Je gestresster man ist, umso schwerer fällt es uns, (kluge) Entscheidungen zu treffen (Starke & Brand, 2012). Das ist nicht gerade fair und praktisch schon gar nicht.


Ich unterstütze Dich dabei, einen kühlen Kopf zu bewahren und gehe gemeinsam mit Dir den Weg, um zu DEINER Entscheidung zu finden. 






zum Erstgespräch



Coaching zu Arbeit und Gesundheit

  • Suchst Du Wege, wie Du gelassener mit den Herausforderungen Deines Arbeitsalltags umgehen kannst?
  • Hangelst Du dich von Wochenende zu Wochenende und möchtest dies ändern?

Uns stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um mit Stress umzugehen. Sei es durch die Veränderung der stressauslösenden Situation, durch einen neuen Umgang damit oder durch den Abbau von Stress-Hormonen in unserem Körper (denn wer kommt schon ganz ohne Stress durchs Leben?) (Zapf & Semmer, 2004).


Welches die Möglichkeiten sind, welche für Dich im Moment am besten passen, finden wir gemeinsam heraus. 






zum Erstgespräch



Coaching zu Arbeitsplanung und -gestaltung

  • Sehnst Du Dich nach einer fertig bearbeiteten To-Do-List vor dem Feierabend?
  • Möchtest Du die Arbeitsatmosphäre für Dich oder auch für Dein Team neu gestalten?

Mittlerweile kennt die Arbeitspsychologie wesentliche Merkmale, welche für eine gute Arbeitssituation wichtig sind. Dazu gehören die erlebte Wertschätzung (Stocker et al., 2014) oder auch die eigenen Gestaltungsspielräume (Berset et al, 2009).


Dies wirklich zu verstehen und im Arbeitsalltag umzusetzen ist gar nicht so einfach. Gemeinsam verbinden wir Theorie und Praxis!



Quellen:

Zapf, D., & Semmer, N. K. (2004). Stress und Gesundheit in Organisationen. Enzyklopädie der Psychologie, Themenbereich D, Serie III, 3, 1007-1112.
Berset, M., Semmer, N. K., Elfering, A., Amstad, F. T., & Jacobshagen, N. (2009). Work characteristics as predictors of physiological recovery on weekends. Scandinavian journal of work, environment & health, 188-192.
Starcke, K., & Brand, M. (2012). Decision making under stress: a selective review. Neuroscience & Biobehavioral Reviews, 36(4), 1228-1248.
Stocker, D., Jacobshagen, N., Krings, R., Pfister, I. B., & Semmer, N. K. (2014). Appreciative leadership and employee well-being in everyday working life. German Journal of Human Resource Management, 28(1-2), 73-95.